Rezepte für unterwegs 6

Bei einem Picknick darf auf keinen Fall eine Speise fehlen:

Hackbällchen!

Heute gibt es deshalb zwei Rezepte: Einmal für die fleischlichen Gelüste und einmal für die veganen Welten.

Beides schmeckt erstklassig, ist schnell gemacht und macht glücklich.

Zutaten für Bohnen – und Fleisch –  Bällchen:

  •  1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g gegarte Kidneybohnen (oder 500 g gemischtes Hackfleisch)
  • (optional: 1 Knoblauchzehe gepresst, 1 TL Curry)
  • 3 EL Semmelbrösel oder zarte Haferflocken (vorsichtig protionieren, damit der Teig nicht zu fest wird)
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Prise(n) Oregano, getrocknet (nach Belieben)
  • 1 Prise(n) Thymian, getrocknet
  • 1 Prise(n) Paprikapulver
  •   Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Schäle die Zwiebel und hacke sie in feine Würfel.
  2. Erhitze einen Esslöffel Öl in einem kleinen Topf und dünste die Zwiebeln darin, bis sie glasig sind.
  3. Gib die Kidneybohnen in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer.
  4. Rühre Semmelbrösel, Senf und Tomatenmark unter und schmecke den fertigen Teig mit Oregano, Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer ab. Die Kräuter können auch frisch gehackt hinzugefügt werden. Sollte der Teig zu fest sein, nimm etwas Wasser oder Ketchup, um ihn geschmeidiger zu machen.
  5. Erhitze in einer großen Pfanne die restlichen drei Esslöffel Öl. Forme aus dem Teig kleine Bällchen und brate diese bei mittlerer bis hoher Hitze rundherum an, bis sie braun und knusprig sind.

Guten Appetit!

Das ist ein Rezept von Bettina

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Unsere aktuellen Meldungen